Zum Inhalt springen

Maulwurflyrik

10. Mai 2015

Der Wurfpoet tippt in die erste Zeile
der Twitter-App, leert dabei ein Gläschen Wein.
Blickt sinnend eine ganze Weile
Ins Nichts und schenkt sich noch eins ein.

Wie soll der nächste Tweet denn lauten?
Gar vielleicht mal auf Papier? Das wär prägnant.
Der Wurf dreht den arg zerkauten,
Stumpfen Malstift in seiner Pfotenhand.

Der Dichterwurf träumt von Kostbarkeiten
Des Tweets, des Wahns und seines Sinns;
Ein drittes Gläschen folgt dem zweiten,
Dann lutscht er vorsorglich noch ein Pfefferminz.

Ein 4. Gläschen soll’s nun richten,
Der Maulwurf fühlt sich angeregt;
Der Geist des Weines hilft beim twittern!
Das ist seit Goethe oft belegt.

Die ersten Worte klingen nicht übel,
Er deklamiert Mett und Penis strikt im Takt;
Danach versinkt er in Gegrübel.
Och wäre er doch jetzt gerade nackt…

Ein Einfall! Yeah, ein schlicht brillanter!
Er schreibt ihn hin, hört schon Applaus …
Doch halt, das twitterte bereits ein anderer!
Er streicht die Zeile wieder aus.

Der Maulheld flucht und kippt den vierten,
Dann fünften, siebten, zehnten Wein;
Erbricht sich, schläft auf dem verschmierten,
Doch weichen Moosbeet ein.

Der Mond erhellt mit mildem Schimmer
Die Szene, bis er weiterkreist;
Es riecht entschieden streng – wie immer;
Auch dieser Tweetentwurf bleibt verwaist.

Maulwürfel. Im Mai 2015.

zitat-der-wein-wandelt-den-maulwurf-zum-adler-charles-baudelaire-165809

Nicht immer. gez.Maulwürfel

From → Dichtungsmasse

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: